Homöopathie: Im Einsatz gegen multiresistente Keime

Studie: Weniger Antibiotika mit Homöopathie

Ärzte, die komplementär mit Homöopathie behandeln, verordnen weniger Antibiotika Eine Schweizer Studie zeigt: Ärzte mit Ausbildung in komplementären Methoden wie der Homöopathie verschreiben weniger Antibiotika als ihre schulmedizinischen Kollegen. Der Schweizer Dachverband Komplementärmedizin (Dakomed) will die Erkenntnisse im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen nutzen. Neue Zahlen aus der Schweiz verdeutlichen: Ärzte, die auch alternative Heilmethoden anwenden, verschreiben…

Details
Forschung unterstützt komplementär-medizinischen Verfahren

Förderung für Arbeitskreise zur Homöopathie

Carstens-Stiftung unterstützt die Bildung von universitären AKs und Wahlfächern zur Homöopathie Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung treibt die universitäre Verankerung von Naturheilkunde und Homöopathie voran. Sie fördert vor diesem Hintergrund die Einrichtung von acht Arbeitskreisen und Wahlpflichtfächern. Konkret unterstützt werden Reisekosten und Dozentenhonorare Kosten von Fachliteratur und Software. Derzeit werden Arbeitskreise in den Städten Oldenburg,…

Details
Homöopathische Therapie

Homöopathie in der Medizin wird nachgefragt

Patienten machen die Wahl der Krankenkasse auch von Leistungen für Homöopathie abhängig Bieten Krankenkassen in Deutschland das an, was von Versicherten nachgefragt wird? Nehmen sie Rücksicht auf das, was sich Versicherte von ihrer Krankenkasse wünschen? Das Deutsche Finanz-Service-Institut (DFSI) geht regelmäßig diesen Fragen nach. Die jüngste Evaluation zeigte: Die Homöopathie steigt in der Beliebtheit der…

Details