Wahltarif mit Homöopathie

Homöopathie: Bundesrat befürwortet Komplementärmedizin

Patientenverband und Landesregierung von BaWü setzen sich für Wahltarife mit Homöopathie ein Kosten für Komplementärarzneimittel wie die Homöopathie können derzeit im Rahmen von Krankenkassen-Wahltarifen erstattet werden. Die Krankenkassen finanzieren Versicherten, die dieses Tarifmodell anbieten, die Kosten u.a. für homöopathische Arzneimittel. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plant, den Krankenkassen-Wahltarif im Rahmen des sogenannten Terminservice- und Versorgungsgesetztes (TSVG)…

Details
Gemeinsam: Homöopathie und konventionelle Medizin

Kassen erstatten Kosten für Homöopathie

Zwei Drittel der Krankenkassen in Deutschland kommen für Behandlung mit Homöopathie auf In Deutschland hat ein großer Teil der Bevölkerung einen guten Zugang zur ärztlichen Homöopathie. Denn viele – etwa zwei Drittel der Krankenkassen – übernehmen die Kosten für eine Behandlung bei einem in Homöopathie qualifizierten Arzt. In Umfragen zeigt sich regelmäßig ein hoher Stellenwert…

Details
Homöopathie in der Landwirtschaft

Homöopathie im Tierstall auf dem Vormarsch

Praxisbeispiel aus der Milchkuhhaltung: Landwirte setzen Homöopathika gezielt und frühzeitig ein Erfahrungsberichte zeigen: Im Alltag der Landwirte hat die Behandlung von Tieren mit Homöopathie längst einen festen Stellenwert. So geben einige Landwirte aus dem Vogtland an, bereits seit Jahren Homöopathie mit Erfolg bei ihren Milchkühen einzusetzen. Wie sie der Zeitung „Freie Presse“ berichteten, sei die…

Details